Aktuelles

Praxis am Freitag, den 17.6. geschlossen

2022-05-25

Über den Brückentag ist die Praxis vom 16.6. bis zum 19.6.2022 geschlossen. Vertreten werden wir durch den ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD). Diesen erreichen Sie unter der Telefonnummer 116117. Die Sprechstunde des ÄBD im Krankenhaus Hofgeismar ist täglich von 10-12Uhr und von 16-18Uhr geöffnet.

Probleme mit der Telefonanlage

2022-03-16

Leider funktioniert die Telefonanlage nach der Umstellung noch nicht reibungslos. Die Praxis in Holzhausen ist dezeit nur über die Rufnummer 05673-9210083 zu erreichen. Die Praxis in Immenhause ist weiterhin über die bekannte Rufnummer 05673-1317 zu erreichen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Häufige Fragen zum Thema Coronainfektion

2022-02-24

Was muss ich bei einem positivem Schnelltest tun?

  • Wichtig ist, sich sofort von anderen Menschen fernzuhalten. Sie müssen sich daher sofort und ohne Umwege nach Hause begeben.
  • Ein positiver Schnelltest soll durch einen PCR-Test bestätigt werden. Dazu vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per Mail einen Termin in unserer Praxis. Kommen Sie auf gar keinen Fall ohne Termin in die Praxis.

Was muss ich bei einem positivem PCR-Test tun?

  • Erhalten Sie ein positives Ergebnis eines PCT-Test, müssen Sie sich auch ohne Anordnung des Gesundheitsamtes sofort und ohne Umwege nach Hause oder in eine andere geeignete Unterkunft begeben. Unabhängig vom Impfstatus müssen Sie sich 10 Tage in Isolation begeben, den Kontakt zu anderen Personen auch im Haushalt möglichst vermeiden und dürfen keinen Besuch empfangen.
  • Eine Freitestung ist nach 7 Tagen möglich (Schnelltest durch Teststelle ausreichend)
  • Für Beschäftigte in Krankenhäusern und Alten- und Pflegeheimen gilt: Eine Arbeitsaufnahme ist nur nach Freitestung mit einem PCR-Test (frühestens nach 7 Tagen) möglich. Zudem müssen Sie mindestens 48 Stunden symptomfrei sein.
  • Informieren Sie umgehend Ihre Haushaltsangehörigen von dem positiven Testergebnis, damit sie sich ebenfalls zu Hause absondern können. Sind diese komplett geimpft und geboostert, brauchen diese nicht Quarantäne, sollen aber aufmerksam auf mögliche Symptome achten und ggf. einen Schnelltest machen.

Wer braucht einen PCR-Test?

  • Ein PCR-Test wird vor allem bei Patienten mit einem positivem Schnelltest durchgeführt. Bei Patienten mit Erkältungssymptomen wird eventuell der Arzt oder die Ärztin evtuell nach eigenem Ermessen einen PCR-Test durchführen.
  • Vor einem Krankenhausaufenthalt wird teilweise ein PCR-Test benötigt, diese können Sie bei uns durchführen lassen.

Wer braucht keinen PCR-Test?

  • Kontaktpersonen oder Personen, bei denen die Warn-App rot gezeigt hat, benötigen keinen PCR-Test
  • Wir führen keine PCR-Test für Reisende oder auf Wunsch des Arbeitgebers durch.

 

+++ Impfaktion am 17.12.2021 / alle Termine vorerst vergeben+++

2021-12-08

Alle bisher verfügbaren Termine für unsere Impfaktion sind leider bereits vergeben. Wir informieren Sie, sobald wieder Termine frei sind.

Betreten der Praxis für Begleitpersonen nur mit Test

2021-11-24

Nach dem neuen Infektionsschutzgesetzt vom 22.11.2021 dürfen Praxen nur noch von Menschen mit einem aktuellen negativen Test (Schnelltest/PCR-Test) betreten werden, egal ob sie zuvor geimpft wurden oder nicht. Patienten sind von dieser Regel explizit ausgenommen. Betroffen sind daher von dieser Regel Begleitpersonen und Personal.

Booster-Impfungen

2021-11-24

Laut der neuesten Empfehlung der STIKO ist die Booster-Impfung gegen Corona für alle Menschen ab 18 Jahren empfohlen. Die letzte Impfung sollte dabei mindesten 5 Monate zurückliegen, bei einer zuvor einmaligen Impfung mit Johnson & Johnson mindestens 4 Wochen. Bitte beachten Sie, dass auch nach 5 Monaten noch ein Impfschutz besteht und die Boosterimpfung besonders für ältere Menschen wichtig ist. Wir bemühen uns, allen Patienten einen zeitnahen Termin zu ermöglichen, aber auch unsere Kapazitäten sind begrenzt. Für die Booster-Impfungen verwenden wir Biontech und für Menschen über 30 Jahren auch Moderna.  

Infektionssprechstunde mit Pager-System

2021-11-08

Um auch bei steigenden Infektionszahlen unsere Patienten bestmöglich zu schützen, bieten wir in unserer Zweigstelle in Holzhausen eine Infektionssprechtunde an. Alle Patienten mit Erkältungssymptomen werden vornehmlich dort untersucht und behandelt, da dort ein separater Raum zur Verfügung steht. Bitte klingen Sie an der Tür, Sie erhalten dann ein Pager, der Ihnen mitteilt, wann Sie die Praxis durch den separaten Eingang betreten können. Solange können Sie zB in Ihrem Auto warten. Durch diese Maßnahme möchten wir allen Patienten einen maximalen Schutz vor einer Ansteckung in unserer Praxis bieten.

Verhaltensregeln zum Schutz vor und bei Verdacht auf COVID-19

2020-03-16

Sie können sich selbst und Ihre Mitmenschen vor dem Coronavirus schützen bzw. eine Ansteckungsgefahr deutlich verringern. Die wichtigsten Maßnahmen sind:

  • Halten Sie ausreichend Abstand von ein bis zwei Metern zu anderen Menschen. Reichen Sie ihnen nicht die Hand.
  • Halten Sie die eigenen Hände vom Gesicht fern.
  • Waschen Sie regelmäßig Ihre Hände mindestens 20 Sekunden lang mit Seife.
  • Niesen oder husten Sie nicht in die Hände, sondern in die Armbeuge oder ein Taschentuch.

Woran erkennen Sie eine Infektion mit dem Coronavirus?

2020-03-16

Wichtig ist es, eine Erkrankung frühzeitig zu erkennen. Erste Krankheitszeichen sind trockener Husten, Halskratzen und Fieber. Zudem leiden manche Betroffene an Durchfall. Zusätzlich sind bei schwerem Krankheitsverlauf Atemprobleme und eine Lungenentzündung möglich.

Zeigen Sie Symptome und besteht die Möglichkeit, dass Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer erkrankten Person hatten, sollten Sie wie folgt vorgehen:

  • Vermeiden Sie den Kontakt zu anderen Personen und bleiben Sie möglichst zu Hause.
  • Kommen Sie nicht in die Praxis, sondern rufen Sie uns an. Dann können Sie das weitere Vorgehen besprechen.
  • Rufen Sie außerhalb der Sprechzeiten den ärztlichen Bereitschaftsdienst ( 116117. Die Telefonnummer gilt bundesweit.

Videosprechstunde

2020-03-16

Aufgrund der Corona-Pandemie sollten Sie Ihre Kontakte zu anderen Menschen so weit es geht einschränken und auch -sofern möglich- den Besuch in einer Arztpraxis meiden. Um Ihnen den Besuch in unserer Praxis zu ersparen, bieten wir Ihnen ab jetzt die Möglichkeit einer Videosprechstunde an. Sie benötigen dazu lediglich ein Smartphone, Tablet oder einen Computer mit Kamera und Mikrofon.

Zur Vereinbarung eines Termins für eine Videosprechstunde rufen Sie uns gerne an.

Wir sind anerkannte diabetologische Schwerpunktpraxis der kassenärztlichen Vereinigung Hessen.

2020-01-22

Wir sind damit von der KV-Hessen zur speziellen Betreuung von Typ 1 und Typ 2 Diabetikern sowie von Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes zugelassen. Wir bieten spezielle Schulungen für Patienten mit und ohne Insulintherapien an.

LZ-EKG

2020-01-19

Ab sofort bieten wir Ihnen Langzeit-EKG-Untersuchung in unserer Praxis an. Mit dieser Untersuchung kann der Herzschlag über 1-2 Tage aufgezeichnet werden und so Herzrhythmusstörungen erkannt werden.

Immenhausen
Mo
07:15 - 13:00 | 15:00 - 19:00
Di
07:15 - 13:00 | 15:00 - 19:00
Mi
07:15 - 13:00
Do
07:15 - 13:00 | 15:00 - 19:00
Fr
07:15 - 13:00
und nach Vereinbarung
Holzhausen
Mo
08:00 - 12:00
Di
08:00 - 12:00
Mi
08:00 - 12:00
Do
08:00 - 12:00 | 15:00 - 17:00
Fr
08:00 - 12:00
und nach Vereinbarung
Kontakt
Online Rezeptformular

Der Umbau der Praxis in Holzhausen wurde mit Mittel der EU und des Land Hessen im Rahmen des Leader-Programms gefördert


Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Impressum 

Dr. med. Christian Münch

Dr. med. Martina Münch

GMP Dres. Münch

Hessenweg. 1

34376 Immenhausen


Telefon: 05673 - 1317

Fax: 05673 - 7175

E-Mail: kontakt@doktor-muench.de

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 Teledienstegesetz und § 10 Absatz 3 MDStV:
Dr. Christian Münch


Pflichtangaben gemäß § 6 Teledienstegesetz:

Zuständige Ärztekammer: Landesärztekammer Hessen

Zuständige kassenärztliche Vereinigung: Hessen


Gesetzliche Berufsbezeichnung: Arzt (verliehen in der Bundesrepublik Deutschland)

Berufsrechtliche Regelungen:

Berufsordnung für die Ärztinnen und Ärzte in Hessen
Heilberufsgesetz

Nachzulesen unter:

www.laekh.de/
Landesärztekammer Hessen


Haftungshinweis:

Für den Inhalt verlinkten, externer Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Umsetzung:

IQ - Innovative Computer Unterstützung

Mario Bleck
André Rittner
Christian Reiser

Hermann-Gebauer-Str. 4
D-34376 Immenhausen

Telefon: 05673 - 925 251
Telefax: 05673 - 925 250
E-Mail:   info@iq-info.de
Internet: www.iq-info.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE194794080


Rechte: Alle Rechte vorbehalten. Ein Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung von IQ - Innovative Computer Unterstützung.


Datenschutz 

PATIENTENINFORMATION ZUM DATENSCHUTZ

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig.
Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet.
Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.


VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Gemeinschaftspraxis Dres. Münch

Hessenweg 1

34376 Immenhausen

Tel.: 05673-1317, www.doktor-muench.de




ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.
Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen). Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

Sofern für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder übermitteln wir die Daten der Klienten im Rahmen der Kommunikation mit anderen Fachkräften, an der Vertragserfüllung erforderlicher Weise oder typischerweise beteiligten Dritten, wie z.B. Abrechnungsstellen oder vergleichbare Dienstleister, sofern dies der Erbringung unserer Leistungen dient, gesetzlich gem. Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO vorgeschrieben ist, unseren Interessen oder denen der Patienten an einer sorgfältigen Behandlung.


EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gem. Art. 6 Abs. 1 DSGVO gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.
Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.
Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger, sofern dies einer effizienten und kostengünstigen Gesundheitsversorgung in Ihrem Interesse dient oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit d. DSGVO notwendig ist, um lebenswichtige Interessen der Patienten oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.


SPEICHERUNG IHRER DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist. Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung.


IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten.
Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis.
In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen. Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren,
wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.


Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Aufsichtsbehörde Der Hessische Datenschutzbeauftragten
Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden
Postfach 31 63, 65021 Wiesbaden
Telefon: 0611 14080
Telefax: 0611 1408 - 900

 

 

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot www.doktor-muench.de.

 

Erhebung von Nutzungsdaten/Nutzungsanalyse

Beim Zugriff auf unser Internetangebot erfasst unsere betreuende IT-Firma eventuell folgende Daten in einer Protokolldatei: – IP-Adresse in anonymisierter (verkürzter) Form – Zeitpunkt des Zugriffs – aufgerufene Seite bzw. Name der abgerufenen Datei (URL) – Status-Informationen (z.B. Fehlercodes) – übertragene Datenmenge – Browser-Informationen (genutzter Web-Browser, Betriebssystem, Spracheinstellung etc.) Die   Daten   werden   ausschließlich   für   statistische   Zwecke   genutzt.   Eine   Weitergabe   an   Dritte   erfolgt nicht. Unser   Internetangebot   verwendet   keine   Techniken,   die   darauf   abzielen,   das   Zugriffsverhalten einzelner Nutzer auszuwerten. Personenbezogene Nutzungsprofile werden nicht erstellt.

Links zu anderen Webseiten

Unser   Internet Angebot enthält  Verweise zu  Inhalten anderer Anbieter. Im Fall  einer Verlinkung  können Cookies von Drittanbietern zum Einsatz kommen, ohne dass wir Sie ausdrücklich  darauf hinweisen können. Die gängigen Browser erlauben  es, die Verarbeitung solcher Cookies festzulegen,  so dass Sie das Speichern dieser Cookies deaktivieren bzw. die Art der Verarbeitung durch Ihren Browser einstellen können.

Erhebung personenbezogener Daten in Online-Formularen

Im Rahmen unseres Online-Angebotes bitten wir teilweise um die Angabe personenbezogener Daten (z.B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse). Diese dienen ausschließlich zur Praxisinternen Identifikation und werden nicht weiterverarbeitet oder weiterverbreitet. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten angeben.

Auskunftsrechte

Auskunftsrechte können schriftlich oder per E-Mail gegenüber den im Impressum genannten Stellen geltend gemacht werden. Dies gilt auch für Widersprüche zu einer erteilten Einwilligungserklärung.

RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz.
Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

Ihr Praxisteam